In diesen kostenlosen  7-seitige Report erfährst Du,
was wirklich aus deinem Wasserhahn kommt!

Leseprobe:

1. Es gibt nur ein Wasser
Wir haben was unser Trinkwasser im DACH Raum betrifft meist eine sehr
romantisch Vorstellung. So in etwa: Von den höchsten Bergen sprudelt kristallklares und frisches Wasser in die Täler, direkt zu unseren Wasserversorgern die es sofort direkt an unseren Küchenhahn weitergeben.


Die Wahrheit ist leider eine andere. Es gibt nur EIN Wasser, dass in einem Kreislauf über Jahrtausende als Regen niederfällt, auf dem Weg durchs Erdreich zum Meer alles Mögliche aufnimmt, in den Meeren verdunstet und als Regen wieder zur Erde fällt. Im vorindustriellen Zeitalter war das Problem eher mangelnde Hygiene als Fremdstoffe, die im Wasser nichts verloren haben.


In den letzten Jahren stellten Wissenschaftler vermehrt fest, dass sich Hormone der Antibabypille sogar in Alpenflüssen befinden, in die mit Sicherheit nichts eingeleitet wird. Es gibt inzwischen über eine Million chemischer Substanzen die teilweise im Wasser nachweisbar sind. Mehr dazu: und hier: Wasserqualität
Zu bedenken wäre auch, dass das meiste Trinkwasser nicht aus Hochquellen
sondern aus Grundwasserspeicher stammt, Umweltbundesamt Grundwasser
welche für die Einbringung von Fremdstoffen noch sensibler sind.
Wir wollen an dieser Stelle glauben, dass Ihr Wasserversorger die Schwellwerte für Belastungen im Auge behält. Leider vergeht keine Woche.... 
Weiter lesen...

cover_der_trinkwasser_report.png

Powered by Rohr Consulting OG - Copyright 2022  Impressum  Datenschutzerklärung